Online-Workshop “Zeitpolitik”

Zeitpolitik Grafik

Online-Workshop “Zeitpolitik” des Jahrbuchs Sozialer Protestantismus – Termin verschoben

Zeitpolitik GrafikDer neue Band 13 des Jahrbuchs Sozialer Protestantismus ist dem Thema „Zeitpolitik“ gewidmet. Das Stichwort der „Beschleunigungsgesellschaft“ kennzeichnet, wie die gegenwärtigen Arbeitsverhältnisse und Lebenswelten durch die digitalen Kommunikationsmedien und Steuerungsinstrumente unter Beschleunigungsdruck geraten. Welche Herausforderungen damit für die Gesellschaft wie für die Individuen verbunden sind – nochmals verstärkt unter den Bedingungen der Corona-Pandemie – ist Thema der Beiträge zu einem „Zeitpolitik“-Online-Workshop, zu dem der Herausgebendenkreis des Jahrbuchs einlädt. Melden Sie sich für den Workshop per E-Mail bei bettina.schoen@hu-berlin.de an.

Der Termin wurde vorerst verschoben. Sobald ein neuer Zeitpunkt gefunden wurde, informieren wir Sie darüber an dieser Stelle.

 

Programm

Hier downloaden

Tag 1

  • 14:00-15:00 1. Panel – Exegetische Perspektiven, Carsten Jochum-Bortfeld (Hildesheim)
  • 15:00-15:30 Pause
  • 15:30-17:30 2. Panel – Perspektiven aus und auf die Praxis: Care-Arbeit im häuslichen Umfeld, Jonas Hagedorn (Fr./Main), Tine Haubner (Jena)
  • 17:30-18:30 Pause
  • 18:30-20:30 Podiumsdiskussion (Moderation: Pfrn. Sigrid Reihs) – Sozialpolitisches Podium (öff. Abendveranstaltung), Kerstin Griese (BMAS), Uta Meier-Gräwe (Böll-Stiftung), Thomas Fischer (DGB), Georg Lämmlin (SI)

Tag 2

  • 09:00-11:00 3. Panel – Generelle Perspektiven der Zeitpolitik, Jürgen Rinderspracher (Münster), Sabine Plonz (Münster)
  • 11:00-11:30 Auswertung & Abschluss

Start Time

14:00

30. Oktober 2020

Finish Time

11:30

31. Oktober 2020