Multiprofessionelle Teams in der Kirche

Dr. Gunther Schendel

Multiprofessionelle Teamarbeit als Schlüssel zur reformatorischen Veränderung der Kirche

Hannover. Zusammenarbeit in der Kirche, in der Gemeinde kann viel bewegen und ist womöglich der Schlüssel zur reformatorischen Veränderung der Kirche. Im aktuellen SI KOMPAKT von Dr. Gunther Schendel, wissenschaftlicher Referent am Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD (SI), werden Konzepte von sogenannten multiprofessionellen Teams betrachtet und zukunftsweisende Perspektiven aufgezeigt. Dabei wird in der Untersuchung, die als Pionierstudie in diesem Feld gelten kann, ein umfassender Blick auf die multiprofessionelle Zusammenarbeit in der Kirche geworfen – auf bereits etablierte Konzepte, auf bestehende Erfahrungen und auf Visionen für die Zukunft.

Hierarchien können durch teambasierte Strukturen abgebaut und damit ein agiles Arbeiten ermöglicht werden, im Sinne einer netzwerkorientierten, ggf. sogar einer liquiden Kirche. Solche innovativen Zusammenarbeitsmethoden sollten bedeutsam und wegweisend sein für die Kirche, die sich nach eigener Wahrnehmung in einer Akzeptanzkrise befindet und auf der Suche nach neuer Relevanz und Akzeptanz ist.

Schendel stellt in seiner Ausarbeitung Beispiele aus mehreren Gliedkirchen der EKD vor und hebt die Vorteile einer solchen teambasierenden Zusammenarbeit hervor, durch welche ein mehrdimensionaler und damit fruchtbarer Blick auf Herausforderungen und neue Konzepte ermöglicht wird.

„Für die Etablierung solcher multiprofessioneller Teams sprechen nicht nur funktionale Argumente (wie z. B. eine bessere Aufgabenerfüllung). Vielmehr hat diese Arbeitsform auch eine wichtige inszenatorische Dimension“, so Gunther Schendel in seinem Fazit. Sie steht also für ein verändertes Bild der Kirche: Teamentwicklung ist zugleich Kirchenentwicklung.

Das SI veröffentlicht regelmäßig die Reihe SI KOMPAKT zu aktuellen Forschungen und Fragestellungen mit einem gleichermaßen fundiert wie allgemein verständlichen Überblick zu Themen aus den Bereichen Kirchensoziologie und Sozialethik.

Zum Download der Studie „Multiprofessionalität und mehr. Multiprofessionelle Teams in der evangelischen Kirche – Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven“: https://www.siekd.de/multiprofessionalitaet-und-mehr/

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sozialwissenschaftliches Institut der EKD T.: +49 511 55474117 M.: +49 151 14661767 petra-kristin.bonitz@si-ekd.de Arnswaldtstraße 6 │ 30159 Hannover
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.