Zeit für neue Wege? Das SI befragt Pastor*innen zu ihren Erfahrungen in der Corona-Krise

Geschlossene Kirchen, Gottesdienste per Livestream oder zuhause zum Selbermachen: Die aktuelle Corona-Krise hat das kirchliche Leben erheblich verändert. Das SI möchte mithilfe einer Befragung untersuchen, wie Pastor*innen auf diese neue Situation reagieren und welche Wege sie mit und für die Menschen in ihrem Arbeitsfeld finden. Demnächst startet dazu eine max. 25-minütige Online-Umfrage, die sich an alle Pastor*innen aus der Evangelischen Kirche in Kurhessen-Waldeck und in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers richtet. Vergleichbare Befragungen sind in einer ökumenischen Forschungskooperation CONTOC (Churches Online in Times Of Corona) mit den Universitäten Würzburg und Zürich, der Hochschule St. Georgen und dem Schweizerischen Pastoralsoziologischen Institut (SPI) St. Gallen in weiteren Gliedkirchen der EKD, in katholischen Diözesen und in den Kirchen in der Schweiz geplant. Darüber hinaus sind auch internationale Vergleichsstudien sowohl in Europa wie weltweit das Ziel.

Siehe auch diese Pressemeldung.

Verantwortlich für das Projekt sind die Soziologin Dr. Hilke Rebenstorf (hilke.rebenstorf@si-ekd.de) und Pastor Dr. Gunther Schendel (gunther.schendel@si-ekd.de).