Pressemitteilungen aus dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen aus dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD. Zum Pressearchiv gelangen Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Pressesprecherin Dr. Petra-Kristin Bonitz gern zur Verfügung.

Ökonomische Sicht auf die zweite Corona-Welle

Europäische Solidarität ist neu gefordert – Stellungnahme aus dem SI zu den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der zweiten Corona-Pandemiewelle Vor dem Hintergrund der beginnenden zweiten Corona-Pandemiewelle wirft der Volkswirt Dr. Andreas Mayert vom Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD (SI) einen detaillierten …

Multiprofessionelle Teams in der Kirche

Multiprofessionelle Teamarbeit als Schlüssel zur reformatorischen Veränderung der Kirche Hannover. Zusammenarbeit in der Kirche, in der Gemeinde kann viel bewegen und ist womöglich der Schlüssel zur reformatorischen Veränderung der Kirche. Im aktuellen SI KOMPAKT von Dr. Gunther Schendel, wissenschaftlicher Referent …

Digitalisierung in Zeiten von Corona

Digitalisierung in der Kirche: vielfältige Erfahrungen und nachdenkliche Einschätzungen. Eine internationale und ökumenische Studie zum kirchlichen Handeln in der Coronazeit Das internationale ökumenische Forschungsprojekt CONTOC – Churches Online in Times of Corona – untersucht das kirchliche Handeln während der Corona-Pandemie. …

Presse-Einladung Jahrestagung

Jahrestagung vom SI zum Engagement im Rahmen der Flüchtlingsthematik Einladung. Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Jahrestagung sowie einem anschließenden Pressegespräch. Bitte teilen Sie uns kurz mit, ob Sie im Nachgang an die Tagung ein virtuelles Pressegespräch mit den Beteiligten …

Pionierstudie veröffentlicht

Pionierstudie: Ehrenamtliche im Verkündigungsdienst sind systemrelevant und offen für neue Rollen Unverzichtbar und systemrelevant, so ist die Relevanz von Lektoren/innen und Prädikanten/innen im Gemeindedienst einzuschätzen. Im Rahmen einer Umfrage in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers hat Dr. Gunther Schendel vom Sozialwissenschaftlichen …

CONTOC startet Befragung zur Corona-Krise

Wie kommen die Kirchen durch die Corona-Krise? Aktuelle Studie der Forschungsgemeinschaft CONTOC angelaufen Die internationale und ökumenische Forschungsgemeinschaft CONTOC (Churches Online in Times of Corona) untersucht die kirchliche Arbeit in den Corona bedingten Krisenzeiten. Die aktuell angelaufene Studie erhebt die …

Flüchtlingsaufnahme kontrovers

Buch zum Projekt Zivilgesellschaftliches Engagement des SI und der Hochschule Osnabrück Die Neuerscheinung „Flüchtlingsaufnahme kontrovers“ beschäftigt sich mit Motiven und Zielen von Engagierten im Rahmen der Flüchtlingsthematik und stellt damit einen wichtigen Beitrag für die Engagementforschung dar. Das Buch ist …

Aktuelle Ausgabe SI KOMPAKT

Nah dran? Prosoziale Handlungspraxis und Relevanz sozialer Themen in der Bevölkerung Hannover. Im aktuellen SI KOMPAKT stellt OKR’in Petra-Angela Ahrens aus dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD (SI) heraus, dass das Reden über Soziales auch an das eigene soziale Handeln gekoppelt …

„We are all in this together“ – Appell aus dem SI an die Bundesregierung für eine einheitlich geschlossene Europapolitik in Krisenzeiten

Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) veröffentlicht einen Appell an die Bundesregierung, sich im Sinne eines wirtschaftlich solidarischen Europas für eine weitsichtige Politik in diesen Corona-Krisenzeiten einzusetzen. „Mit dem Papier appellieren wir an die Bundesregierung, die europäische Krisenbewältigung wirtschaftlicher Folgelasten …

Beitrag der Kirche in Corona-Zeiten – COSMO-Befragungsergebnisse zu Ostern

Hannover. Im Rahmen des COSMO-Monitorings, einer regelmäßigen Befragung zum Umgang mit der Corona-Pandemie, wurde deutlich, dass digitale Formate praktikabel sind, um einen Ersatz für den derzeit nicht möglichen Gottesdienstbesuch zu geben. In diesen besonderen Zeiten ist es Aufgabe der Kirche, …

Einführung von Prof. Dr. Georg Lämmlin als Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD

In einem Gottesdienst in der Stiftskirche des Stephansstift wird Prof. Dr. Georg Lämmlin am Freitag, 24. Januar 2020 um 17.00 Uhr in sein Amt als Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD eingeführt. Der habilitierte Theologe ist im Mai 2019 vom …

Organspende – Was die Spendenbereitschaft beeinflusst

Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts sieht in Kommunikation und Vertrauen  wichtige Faktoren Die tiefe Kluft zwischen den benötigten und den zur Verfügung stehenden Transplantationsorganen in Deutschland sollen neue gesetzliche Regelungen schließen. Der Bundestag debattiert am Donnerstag abschließend sowohl über die Widerspruchs- …

Die evangelische Kirche in Hannover – Sind evangelische Christ*innen im Jahr 2060 nur noch eine kleine Minderheit?

SI-KOMPAKT 2-2019 von Hilke Rebenstorf Hilke Rebenstorf geht im neuen SI-KOMPAKT der Frage nach, inwiefern die Einstellungen und Gefühle der hannoverschen Kirchenmitglieder gegenüber ihrer Kirche, sowie die Einschätzungen ihrer gesellschaftlichen und individuellen Bedeutung durch die Bevölkerung der Stadt Hannover, Rückschlüsse …

Neuerscheinung: David Ohlendorf, Hilke Rebenstorf: Überraschend offen – Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft

In dem dreijährigen empirischen Forschungsprojekt „Kirche und Zivilgesellschaft“ haben David Ohlendorf und Hilke Rebenstorf die Kooperation kirchlicher und anderer zivilgesellschaftlicher Akteure untersucht. Die nun erschienene Studie „Überraschend offen – Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft betritt in soziologischer und praktisch-theologischer Hinsicht Neuland. …

SI-Newsletter Nr. 2/2019 erschienen: Von Personen und Büchern

Wir freuen uns sehr, in diesem Newsletter den neuen Direktor des SI vorstellen zu können! Herzlich willkommen in Hannover Prof. Dr. Georg Lämmlin! Wie immer finden Sie in Interessantes aus dem SI und Hinweise auf aktuelle Veröffentlichungen. Zum Newsletter

Georg Lämmlin wird Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD

Studienleiter der Evangelischen Akademie Bad Boll wechselt nach Hannover Georg Lämmlin (59) übernimmt die Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover. Das hat der Rat der EKD in seiner Sitzung am 24. Mai 2019 …

Transzendentaler Vertrauensvorschuss – Sozialethik im Entstehen

Aktuelle Veröffentlichung von Gerhard Wegner erschienen. Christliche Sozialethik muss ihre Grundsätze und Empfehlungen auch für religiös unmusikalische Menschen plausibel formulieren. Sie erwächst jedoch immer wieder neu aus christlich-kommunikativer Praxis, in der Gottes Vertrauensvorschuss – seine Verheißungen – in Wirtschaft- und …

Sozialwissenschaftliche Forschung im Auftrag der Kirche – Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm gratuliert dem Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD zum Jubiläum

Vor 50 Jahren wurde in Bochum das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SWI) gegründet, mit dem Ziel, „durch sozialethische und sozialwissenschaftliche Studienarbeit der Verkündigung und dem Dienst der Kirche in einer sich wandelnden Gesellschaft die wissenschaftliche Grundlage zu geben.“ Das heutige …

Mit Leidenschaft für eine vitale Kirche – Institutsdirektor Gerhard Wegner geht in den Ruhestand

Gerhard Wegner, der Gründungsdirektor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD in Hannover, wird am Samstag, 11. Mai 2019, im Rahmen eines Gottesdienstes in der Französischen Friedrichstadtkirche (Berlin) in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig wird er als Pastor der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers entpflichtet. …

Tagung zur Zukunft des Pfarrberufs: Von der Allzuständigkeit im Pfarrberuf zu neuen Rollenbildern und Perspektiven

Die zunehmende Pluralisierung und Individualisierung der Lebensverhältnisse, Nachwuchsmangel und zurückgehende Ressourcen sind einige der Gründe für massive Veränderungen im Pfarrberuf. In Zukunft werden sich traditionelle Zuordnungen von Pfarrpersonen zu einer Parochie ebenso auflösen wie die Allzuständigkeit von Pfarrerinnen und Pfarrern. …

Das SI ist die evangelische Stimme im Beraterkreis für den Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Das Sozialwissenschaftliche Institut ist mit Dr. Andreas Mayert im Beraterkreis für den 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung (6. ARB) vertreten. Bundesminister Hubertus Heil hat mehr als vierzig Organisationen aus unterschiedlichen Bereichen der Zivilgesellschaft – Kirchen, Wohlfahrtsorganisationen, Sozialpartner und andere …

Nah dran? – Relevanz sozialer Themen in der Bevölkerung und wahrgenommenes Engagement von Diakonie und Kirche

SI-KOMPAKT  1-2019 von Petra-Angela Ahrens Die aktuelle Ausgabe von SI KOMPAKT enthält den zweiten Teil der Auswertung des Projektes: „Soziale Praxis und Image der Diakonie“: Im Unterschied zu religiösen Themen oder gar zur religiösen Kommunikation haben soziale Themen eine hohe …