Ökonomische Theorie und christlicher Glaube

29,90 

Andrew Britton, Peter Sedgwick

Zwischen den Gedankengebäuden der neoklassischen Wirtschaftstheorie und des christlichen Glaubens gibt es fundamentale Unterschiede. So steht der homo oecomicus für ein vernünftiges, unabhängiges Wesen in einer Welt, die von Knappheit bestimmt ist, und versucht seine Lage durch Transaktionen zu verbessern. Der Glaube dagegen beschreibt das menschliche Leben aus der Beziehung zu Gott heraus, wobei Wohlstand, Überfluss und Hoffnung auf die Zukunft göttliche Geschenke sind. Beide Anthropologien werden im Kontrast herausgearbeitet. Trotz der großen Klüfte werden Annäherungsmöglichkeiten deutlich.

6 vorrätig

Autoren: Andrew Britton, Peter Sedgwick
Taschenbuch: 312 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: LIT Verlag (1. Oktober 2008)
Auflage: 1
ISBN-10: 3825801624
ISBN-13: 978-3825801625

Zusätzliche Information

Größe 14.9 × 20.8 × 2.7 cm