Zwischen Sonntagsgottesdienst und Besucherströmen: Citykirchen und Tourismus

Jährlich strömen Hunderttausende in die Kathedralen, Dome, Münster und großen Stadtkirchen von Nürnberg, Berlin, Dresden, Basel und anderen Städten. Dieser boomende Citykirchentourismus wirft Fragen auf, die in der empirisch angelegten Studie »Citykirchen und Tourismus« aufgenommen und  deren Ergebnisse in dem neu erschienenen Buch vorgestellt werden.
Die  Studie zeichnet auf Basis einer systematisch-vergleichenden Kombination von statistischer Fragebogenerhebung an zwölf Citykirchen sowie der exemplarischen qualitativen Vertiefung am Berliner Dom und am Großmünster in Zürich ein differenziertes Bild der Menschen, die  Citykirchen in Deutschland und der Schweiz besuchen.

Die Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD, Dr. habil. Hilke Rebenstorf, ist Mitautorin und Herausgeberin der Studie:
Hilke Rebenstorf, Christopher Zarnow, Anna Körs, Christoph Sigrist (Hrsg.), Citykirchen und Tourismus – Soziologisch-theologische Studien zwischen Berlin und Zürich, Leipzig, EVA, 2018

Am 21.11.2018 hat die Neue Zürcher Zeitung eine Rezension des Buches veröffentlicht.