Neu im Vorstand des SI: Gudrun Nolte, Vorsitzende des Ev. Verbandes Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt

Gudrun Nolte ist von der Mitgliederversammlung des Evangelischen Verbandes Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt  (KWA) zur neuen Vorsitzenden gewählt worden und damit qua Amt Ständiger Gast im Vorstand des SI. In beiden Funktionen folgt sie Michael Klatt, der von 2015 bis 2019 KWA-Vorsitzender war.

Der KWA  bündelt die gliedkirchlichen Fachstellen für Arbeit und Wirtschaft (z.B. KDA) auf Bundesebene. Ebenso gehören dazu die Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) sowie der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA).

Die Schwerpunkte des KWA beziehen sich aktuell u.a. auf digitale Arbeitswelten, nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten, Schutz des freien Sonntags, soziale Sicherungssysteme und die Überwindung prekärer Beschäftigungsverhältnisse. Vielen ist der Verband als Träger der Aktion 5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt bekannt, die unter der Schirmherrschaft des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm steht. Insgesamt hat die Aktion mit mehr als 180.000 gebackenen Broten bereits über 750.000,- Euro an Spendenerlösen erzielt.

Gudrun Nolte ist seit 2012 Leiterin des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Nordkirche. Sie war während der vergangenen fünf Jahre stellvertretende Bundesvorsitzende des KDA-Bund und Mitglied im Vorstand des KWA. Ihre Stellvertreter sind Dieter Vierlbeck, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche, und Bernhard Dausend (BVEA). Weitere Vorstandsmitglieder im KWA sind: Heike Hilgendiek (Landeskirche Westfalen), Matthias Jung (Landeskirche Hannovers) und Ingeborg Mehser (Bremische Evangelische Kirche).