Rückblick auf Jahrestagung

Unsere Referentinnen Maria Sinnemann und Petra-Angela Ahrens

Jahrestagung zum Flüchtlingsengagement

Am 14. und 15 September fand die Jahrestagung des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD (SI) statt. Es war eine spannende, diskussions- und damit aufschlussreiche Jahrestagung zum Engagement im Rahmen der Flüchtlingsthematik.

Die Referentinnen vom SI, Maria Sinnemann und OKR’in Petra-Angela Ahrens, stellten ihre Studienergebnisse vor und schenkten somit dem interessierten Publikum Einblicke in ihre Forschungen zum Flüchtlingsengagement.

Einige der zentralen Erkenntnisse aus den Studien sind:

  • Es gibt bedeutsame Unterschiede in den Motiven und Einstellungen zwischen den Menschen, die sich für die Unterstützung von Geflüchteten engagieren, und denen, die sich für die Begrenzung der Flüchtlingsaufnahme einsetzen.
  • Im Zeitvergleich zeigt sich, dass sich die Stimmungslage in der Bevölkerung in den letzten fünf Jahren verändert hat. Die skeptische Haltung gegenüber Geflüchteten ist angewachsen.

Alle weiteren zentralen Ergebnisse im Überblick finden Sie hier.

Durch die Jahrestagung führte der Institutsdirektor Prof. Georg Lämmlin. Die anschließenden Kommentare, Diskussionen, die Keynote sowie die Podiumsdiskussion beleuchteten das Thema zum Flüchtlingsengagement mehrdimensional. Nicht nur die Selbsteinschätzungen der Engagierten wurden genannt, sondern auch die politischen und zivilgesellschaftlichen Zusammenhänge thematisiert. Welche Rolle spielt dabei die Kirche als Begegnungsort und was kann Politik tun, um negativen Entwicklungen entgegenzuwirken?

Ein großer Dank gilt unseren Referent*innen und Kommentator*innen:

  • Dr. Julia Simonson, Dr. Yasemin El-Menouar und Prof. Dr. Roland Roth
  • Dr. Matthias Quent
  • Bettina Jarasch, Jörg Bollmann und Bischof Dr. Christian Stäblein

Zur Jahrestagung wurde auch getwittert. Unter dem Hashtag #SI_kontrovers können Sie die Tweets nachverfolgen.

Demnächst werden Sie auf unserer Jahrestagungswebseite die Videos zur Nachbetrachtung finden. Sollten Sie Feedback geben wollen, freuen wir uns über Ihre Nachricht!

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sozialwissenschaftliches Institut der EKD T.: +49 511 55474117 M.: +49 151 14661767 petra-kristin.bonitz@si-ekd.de Arnswaldtstraße 6 │ 30159 Hannover